Das Andrew Lauer Konzert am 24.5. musste leider abgesagt werden!


25. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Ava Peters & Artists

 

Die Sängerin AVA PETERS bringt eine gelungene Mischung als ALT & NEU auf die Bühne. Mit ihren Übersetzungen diverser Smooth-Jazz- Klassiker wie "On Broadway", "Speak Low", "Desafinado", u.v.A., erlebt man Bekanntes in neuem, deutschem, teilweise auch Mundart- Kleide. Das Programm wird mit leicht Chansonartigen Songs ergänzt, die vielfach aus der Feder des Songschreibers Andy Mangele kommen und ebenfalls in deutscher Sprache präsentiert werden. Diese Kombination bildet eine wunderbare und harmonische Verbindung, welche durch die Virtuosität der internationalen Ausnahmekönner Elias Meiri am Klavier und des Kontrabassisten Alessandro Vicard ergänzt und mit viel Stilgefühl verstärkt wird. Ein Augen- und Ohrenschmaus der Extraklasse erwartet Sie. Ein Trio, das den Spagat zwischen Unterhaltung und Kunst
mühelos schafft und mit Anspruch, Können und einem besonderen Touch überrascht.


Für Ihre erste gemeinsame CD „Avantastisch“, erschienen bei SOS Music J-016, hat sie ein Album mit 13 neuen Titeln präsentiert, welches durch große Abwechslung, Tiefgang in den Texten, fantastischem Gesang sowie wunderbarer Musik besticht. Zusätzlich zu den „Artists“ Elias Meiri und Alessandro Vicard konnte Ava Peters den bekannten
österreichischen Percussionisten Nikola Jaritz gewinnen, der in den nächsten Tagen sein 40-jähriges Bühnenjubiläum mit einem Konzert feiert. Nikola Jaritz hat die Arbeit im Studio mit viel Feingefühl, Freude und Spielwitz verstärkt.

 

Eintritt: € 15,- // Special Offer: CD + Ticket: € 25,-


27. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

BLUEsTOOTH 

 

Die Bluesband wurde im Jahr 2017 von Musikern, schon die seit vielen Jahren in der Blues- und Rockszene aktiv sind, gegründet. „Back to the roots“ bedeutet bei „BLUEsTOOTH“ aber nicht, dass nur die bekannten Blues – Standards von anno dazumal aufgewärmt werde, sondern dass der Blues in seiner ganzen Vielfalt von Robert Johnson und Muddy Waters bis zu den Stones und neuen Bluesmeistern wie Gary Moore, Eric Clapton und Joe Bonamassa interpretiert wird. Auf dieser Basis runden dann auch Eigenkompositionen der Band die abwechslungsreichen Konzerte von BLUEsTOOTH ab.
Auch der Rock’n Roll, als „Baby“ des klassischen Blues kommt dabei nicht zu kurz.
Dabei erhält der Sound der Band natürlich besonders durch die einprägsame Stimme der „Frontfrau“ und Sängerin Sandra Annawitt seine ganz besondere Note.
Die BLUEsTOOTH Blues Band sind :
Sandra Annawitt : Vocals & Percussion
Chris “The Hat” Hammer: Guitars & Vocals
„Dr. Riddim“ – Walter Kopf: Drums
Leo Schatzinger : Guitars
Günter “Smoky” Smolik Bass & Vocals

 

Eintritt: VVK € 10,- // AK € 12,-


28. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Commander Proof Band

Die Wiener Legende lebt,
Hans `Profi` Zekar´s COMMANDER PROOF BAND
präsentiert großteils Songs aus eigenem Reportoir, im Mix mit einigen Coverversionen bekannter Vorbilder der ganzen Band. Eine musikalische Mischung aus Pop, Jazz-Rock, Soul-Funk bestimmen die dargebotenen Songs. Im Programm befinden sich seine bekannten Stücke wie Waterproof, Modern Lovers, Black Mass etc.
Sowie Covers von Falco, Supermax bis Billy Cobham, Yes und weitere Gusta Stückerln.
Hans 'Profi' Zekar, international bekannt als Texter, Komponist, Gitarrist und Sänger.
Der Ausnahmemusiker aus Österreich begeistert nach wie vor sein Publikum.
Die Töne und Sounds, welche er aus seiner Gitarre und seinem Midi-Synth. produziert, sind einzigartig und hörenswert!

 

Aktuelle Besetzung:
Hans `Profi` Zekar – Gitarre/Vocals/Midi-Synth.
Mike T. - Gitarre/Vocals
Alexander Herrmann – Bass
Fritz Franz Langer – Drums


Eintritt: Euro 10,-


Wir freuen uns auf einen tollen Konzertabend!


schön wars...

21. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Sedi Penz

 

Das erklärte Ziel der österreichischen Rockband Sedi Penz: Spaß! Schon nach den ersten Minuten eines Live-Auftrittes weiß jeder, wie ernst die Band ihr Ziel verfolgt. Druckvoll interpretierte Rock-Klassiker von AC/DC und Konsorten, bunt gemischt mit Songs von Wilfried und Peter Maffay im ganz eigenen Sedi Penz-Sound garantieren erstklassige Partystimmung.

 

Eintritt: € 15,-

 

20. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Darko Jurkovic & Fred Eisler // Two Hand Tapping Guitar Concert

 

Der aus Rijeka in Kroatien stammende Gitarrist Darko “Charlie” Jurkovic ist neben dem U.S.  Gitarristen Stanley Jordan ein international herausragender Vertreter der “Two Hand Tapping” Gitarre Spieltechnik im Jazz. Darko hat in den vergangenen Jahren mit vielen internationalen renommierten Jazzmusikern, u.a. mit Bobby Watson, Herb Geller, Philip Catherine, Larry Carlton, u.a.. zusammengearbeitet.
Mit seiner “Two Hand Tapping” Gitarre Spieltechnik beeindruckte er nicht nur seine Publikum sondern auch Musik Juroren. So hat er heuer zum neunten Mal die Auszeichnung
“Status für den besten kroatischen Jazzgitarristen” gewonnen. Er wurde zwanzigmal für den kroatischen Grammy “Porin” nominiert und gewann diese Auszeichnung auch im Jahr 2005, für die beste Instrumentalaufführung “Cantando no toro”, und 2015 für das beste Jazzalbum “Jazzy Bach”.
Im September 2016 repräsentierte er Kroatien auf dem internationalen Festival “Seidenstraße” in China.
Darko Jurkovic studierte in den neunziger Jahren Jazzgitarre an der Jazzabteilung der Musikhochschule in Graz (heute KUG). Zu dieser Zeit lernte er auch seinen damaligen Studienkollegen und heutigen VMI Gitarre Dozenten Fred Eisler kennen, der sich auch in den letzten Jahren auf die “Two Hand Tapping” Technik spezialisiert hat.
Darko Jurkovic wird den Konzertabend mit einem Soloset aus Eigenkompositionen beginnen, die er aufgrund der technischen Möglichkeiten simultan auf zwei Gitarren präsentieren wird.
Im zweiten Teil des Abends wird er gemeinsam mit Fred Eisler im Duo ausgewählte Songs aus dem Jazz Standard Repertoire interpretieren.

Eintritt: AK € 15,- // Students € 9,- // Reservierung per Facebook bis 19.4. € 12,-

18. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Gerald Gradwohl Group
Gerald Gradwohl – guit
Wolfgang „Fanti“ Boukal – bass
Thomas Kugi – sax
Harry Tanschek - drums


Die GG Group glänzt durch stilistische Vielfalt und präsentiert ein kaleidoskopischkreatives Feuerwerk an musikalischen Ideen - ein weites Spektrum und großes Feld zwischen Jazz und Fusion, das auf der Basis moderner Jazzharmonik durch
groovenden Funk mit Rockeinflüssen gekennzeichnet ist.
Niemals entsteht Beliebigkeit in dieser breiten Palette von musikalischen Elementen
und Stilistiken, denn die Musiker – handverlesene Teamplayer der internationalen
Jazz/Fusion-Szene - deuten die gewählten Kompositionen maximal individuell,
drücken der Musik ihren qualitätvoll einfallsreichen Stempel auf und lassen so ein
Projekt entstehen, das seine künstlerische Eigenständigkeit aus einem offensiven
und zuhörenden Interagieren der Bandmitglieder bezieht. Die Stücke weisen
vielfältige Kompositionshandschriften der Musiker auf: Die dynamischen
Eigenkompositionen, ob notiert oder improvisiert, werden in den Themen und
ausführlichen solistischen Beiträgen mit einer großen Portion Funk & Rock versehen
- spannende Musik die nicht nur Hörer aus dem Jazz- und Fusion-Lager zum aktiven,
mitfiebernden Zuhören verführt.

 

Eintritt: € 15,-

17. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

NYC Musikmarathon Jam Session

 

BIG NEWS:  NYC Musikmarathon Jam Session im April  mit special VMI vocal student guest & "BAND":

Gastvokalist VMI Student/-in (TBA)
Thomas Kugi (sax)
John Arman (guit)
Harry Putz (b)
Gernot Bernroider (dr)


BRING YOUR INSTRUMENTS & LET'S JAM!


Eintritt: freiwillige Spende

14. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Private Veranstaltung - Webster University

13. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Phunkers Delight

 

Alte Haudegen der Musikszene kommen zusammen um im 1019 wieder ordentlich einzuheizen.
Phunk phom Pheinsten!


Musik gibt es von Zawinul, Evans, Bromberg, Scofield und viel Eigenes.

 

Line Up:

Sascha Otto - Flute, Saxophone,

Werner Müller - Keyboard

Helfried Axmann - Guitar

Hans-Jörg Zahradnik - Bass

Peter Barborik - Drums

 

Eintritt: freiwillige Spende
 

12. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)Rom Azul Chi Base X

 

Movin', Groovin', Do'in It !! !!

 

The Music is a mixture of Funk, Soul, NuJazz, Blues & Afro... It’s Organic, Fresh, Original and going to make you move for sure !!

 

Line Up:

Rom Azul: Vox & Bass

Ariel Ramirez: Guitar

Oliver Mochmann: Flute

Christian Marquez-Eberle: Drums

Badara Gueye: Conga & Djembe

 

Blessed by the Goddess

 

Eintritt: € 15,-

10. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Jazz Jam Session

 

Wie jeden zweiten Dienstag gibts auch heute wieder die Jazz Jam im 1019!!

 

Opener:
David Theni - guit
Lukas Florian - b
Lukas Schlintl - dr

 

BRING YOUR INSTRUMENTS - LET'S JAM!

Eintritt: freiwillige Spende

 

 

7. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Grandpa's Finest

wieder bei uns im Club!

 

Rockmusik vom Feinsten

 

Liana Strausa - Voc, Perc

Christian Plach - Guit

Jokl Renner - Bass, Voc

Paul Venturini - Voc, Perc

Erhard Puschautz - Keys, Guit, Harp, Voc

Helmut Hainzl - Drums, Voc

und Gäste

 

Eintritt: VVK € 15,- / AK € 20,-

6. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

The BETTY HARTMANN Band

Mit ihrer eindrucksvollen Stimme macht sich die bayrische Sängerin Betty Hartmann schon seit einigen Jahren in Österreich einen Namen. Seit einiger Zeit tritt sie regelmäßig mit ihrem Quartett, bestehend aus dem Gitarristen Silvio Sinzinger, dem Bassisten Martin Rattay, dem Schlagzeuger Paul Schneider und um Musikerkollegen an diversen Instrumenten ergänzt in verschiedensten Locations bzw. im Rahmen vielfältiger Veranstaltungen in ganz Europa auf. Von Blues und Soul, bis Pop und Rock fühlt sich diese Band in unterschiedlichen Genres gleichermaßen wohl und das Publikum dankt es ihnen mit stehenden Ovationen oder wie erst kürzlich mit ganz einfachen Worten: "Das ist Musik!"
Gerade dieses Konzert wird ein besonders Highlight für die Betty Hartmann Band, feiern wir doch den 30.Geburtstag unserer bayrischen Rockröhre!

 

Eintritt ist frei!

5. 4. 2018 um 20.30 (Doors 19 Uhr)

Andrea Bucko

Andrea mixes jazz, alternative pop, soul and world music. Her lyrics (in english, french and slovak) reflect the sensitivity and temperament of her original compositions.

Her latest work „Escape“ is named after a poem by Emily Dickinson that also inspired Andrea for the songs of her new album. During the time she spent in Paris, she felt that almost everyone she met was trying to escape from something, mostly from war – be it the ghostly war in their own hearts or the very real war in the Middle East. Andrea cooperated with several refugees from the countries of Middle East in her work, “All of us there in Paris were refugees, but everybody was trying to escape from something different. The people who really lived through the war taught me lot about life and gave
me a totally new orientation in life. Their strength, their will, all the stories of loss and unfulfilled dreams, of searching love and peace inside them, of avoiding prejudices and encountering hate are strongly present in my work“.
“Escape” is a very intimate confession of a young woman touched deeply with the parisian spirit of romantic melancholy under the stark light of living with refugees – mixed with the slovak temperament and compassion she was born with. The album was recorded using mainly accoustic instruments such as harp, violloncello, accordion or double bass. Often the songs were composed on the spot during those sessions in a very sincere, spontaneous way with an underlying impressionistic intent.

Eintritt: € 10,-

 

 

https://www.blankton.org/andrea-bucko/

1019 Jazzclub

Althanstraße 12
1090 Wien

Telefon: +43 1 310 11 12

Öffnungszeiten:

Die - Sa 19 Uhr bis 2 Uhr

Facebook

 

Fragen, Anregungen und Sonstiges:

 

Note: Please fill out the fields marked with an asterisk.



Die Idee für unseren Namen wurde durch Eric Gales' Titel "1019" inspiriert.


© Die Kunstbudl. Alle Veranstaltungen durchgeführt von der "Kunstbudl - Verein zur Förderung von Musik und Performing Arts. ZVR 494891327